Lebenszeichen

Hallo zusammen,

schon lange Zeit habe ich keinen Beitrag mehr online gestellt, geschweige denn einen geschrieben.  Dabei geht die verbleibende Zeit so schnell in Richtung Abflug. Nur noch 5 Wochen und wenige Tage trennen mich von den USA.

In den vergangenen Wochen konnte ich nicht viel organisatorisches zu meiner Reise beitragen. Der einzige Erfolg ist die Beantragung der Long Distand Permit. Es werden nur 50 Erlaubnisse pro Tag freigegeben. Dies geschieht an zwei Tagen. Am ersten 35 und am zweiten Tag die restlichen 15. Den ersten Tag hatte ich natürlich total verpennt und habe sehnlichst auf den 13.  Februar gewartet. Abends um 19:30 Uhr gab es dann sekündliche Aufrufe zur Neuladung der Seite. Ich habe ohne Probleme einen Antrag für meinen Starttag, den 07.04.2017 bekommen. Eine Rückmeldung steht noch aus.

Zur Ausrüstung habe ich ein mehr als erfreuliches Upgrade in Punkto Schlafsack. Meine liebsten Eltern, seit recht herzlich gegrüßt, haben mir einen Top Quilt von enlightenedequipment spendiert.  Der „Enigma“ wiegt um die 500g und hat seine Vorzüge gegenüber dem Quilt von Cumulus. Ich kann ihn wie eine Decke ausfalten und somit die Wärmeleistung in warmen Nächten perfekt regulieren. Das ist bei dem Model von Cumulus leider nicht möglich.

Letztes Wochenende konnte ich auch mal wieder meine Wanderskills auspacken. Mit einem langen Wochenende im schönen Allgäu wurde gleich mal das Equipment getestet. Meine Regen-/ Windjacke von Montane mit der Daunenjacke von Mountain Hardwear waren zusammen mit dem Rucksack und diversen Kleinteilen im Einsatz. Die Temperaturen waren auch entsprechend niederig. Am Freitag hatte es noch geschneit. Doch Samstag/ Sonntag konnten wir bei schönem Sonnenschein ein paar Runden drehen. Ich muss leider gestehen, dieser „Spaziergang“ wie ich ihn bald nennen würde hat mich doch nicht ganz unbeeindruckt gelassen. 😀 Ich sollte doch ein wenig trainieren. Die Ausrüstung hat gehalten was ich erwartet habe. Alles funktioniert.

Ansonsten bin ich gerade noch ziemlich eingebunden in meinen beruflichen Projektabschlüssen. Einen so schönen Übergang und Einfindungs-/ Vorbereitungsphase wie beim Appalachian Trail habe ich leider nicht. Auch zu eurem leidwesen natürlich. Ich bin in den Vorbereitungen nicht viel weiter als bei der letzten Meldung. Vor allem das Thema Verpflegung habe ich unter anbetracht der logistischen Überlegungen/ Aufwendungen mal schön beiseite geschoben. Da meine verbleibenden Wochenenden aber auch so gut wie ausgebucht sind bleibt mir nicht viel Zeit. Die kommenden Wochen werden doch die ein oder andere Stunde an Organisation abverlangen. Es ist noch so viel zu klären. Hostel in San Diego. Wie komme ich zum Wallmart und mit der ganzen Masse an Kalorien zu einem Postamt. Wie komme ich zu REI oder zum Trail. Gas oder Spiritus. MP3 und Hörspiele müssen auf den MP3 Player. Solarpanel oder Charger. Kartenmaterial oder nur Handynavigation. Mein neues Zelt habe ich auch noch kein einziges Mal aufgebaut. Naja, das alte hat auch nur im Zimmer gestanden weil es selbsttragend ist. 😉 Sonst hätte ich das auch erst auf dem Trial ausgepackt. Ihr seht es bleibt spannend. Vielleicht komme ich unter dem nötigen Druck zu den nötigen Ergebnissen. 🙂

Eine Gute Nachricht gibt es auf jeden Fall. Sam genannt Kiwi ist, wie so viele alte Bekannte, auch wieder unterwegs und startet nur 3 Tage vor mir. Das bedeutet einen Vorsprung von ca. 50  Milen. Bis ich das aufgeholt habe dauert es bestimmt 2 Wochen wenn alles gut läuft und ich renne wie ein Verrückter. Hoffen wir mal das er schnell ein paar Zeros einlegt. Unbeachtet dessen bin ich sicher viele neue interessante und nette Leute kennen zu lernen.

Für das Auge noch ein paar Fotos aus dem Allgäu. Vielleicht erkennt ja jemand die Gegend welche nicht ganz unbekannt ist. Zumindest bei vielen Touristen aus dem asiatischen Regionen. Allerdings begrenzt sich deren Interesse mehr auf einzelene Gebäude, als auf die schöne Natur im Umfeld.

dsc_0531 dsc_0549 dsc_0555 dsc_20170218135158201 dsc_20170219115622026

Schönes Wochenende! 🙂

 

Ein Gedanke zu “Lebenszeichen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s