Tag 11 Idyllwild – Fuller Ridge

Heute morgen ging es gemütlich los. Frühstücken, telefonieren, einkaufen, Steigeisen von der Post holen. Um 11 bin ich dann los Richtung Humber Park. Von hier geht der Devil Slide Trail 500 Höhenmeter in 4 km hinauf. War recht angenehm zu laufen und hatte schöne Ausblicke auf das Tal. 300 weitere Höhenmeter hatte ich bereits bis zum Parkplatz zurück gelegt. Zurück auf dem PCT habe ich erstmal eine ausgiebige Mittagspause eingelegt. 200g Tunfisch in Wraps verpack und meinen Zeh in ein Pflaster. Habe bei meinem 50km Marsch eine kleine Blase zwischen zwei Zehen bekommen. Aber nur wegen dem ganzen Dreck. Dann ging es um 13.30 weiter auf dem PCT. Steil hinauf mit großen felsigen Stufen. Die ersten Schnee Felder waren bereits im Weg. Bis auf den schweren Rucksack und gewisser Müdigkeit ging es ganz normal vorwärts. Es hat auf jeden Fall länger als gedacht gedauert bis die 3 km hinfällig waren. Dann bin ich allein zum San Jacinto aufgebrochen. Auf der sonnenabgewandten Seite lag noch viel Schnee. Ich zog meine Steigeisen an. Der Trail war nicht mehr zu erkennen. Verschiedene Spuren führten überall hin. Ich kam vom weg ab und bin per gps irgendwann wieder auf den Trail gestoßen. Es ist mega anstrengend. Man rutscht die ganze Zeit. Versinkt tief oder schliddert einen kleine Hügel hinab. Den Gipfel habe ich gegen 16:00 Uhr erreicht. Auch den 1Weg dorthin habe ich quer Feld ein bestritten. Einfach gerade aus hoch. Man konnte nichts erkennen. Mit jedem Höhenmeter schwand auch der Sauerstoff. Ich war ganz ordentlich am pusten und musste jede 10 Schritte am Hang pause machen. Der Mund und Rachen wurden ganz trocken. Naja, ich stand irgendwann oben habe die verdiente aussicht genossen und mich ehrlich gesagt schnell verpisst. Es war mega windig und super spät. Für die restlichen ca. 3km Abstieg habe ich 2 Stunden gebraucht. Ich dachte auf der Sonnenseite wird nicht mehr so viel liegen. Pustekuchen. Alles weiß. Ich bin wie ein Blinder auf einem Parkplatz die eine Laterne suchend so gut es ging dem trail gefolgt. Das handy stets in der hand jede minute den standort checkend. Zum Schluss bin ich dann soweit abgekommen das ich einfach dem flusslauf bis auf den pct gefolgt bin. Da kam mir gerad eine Gruppe entgegen die ich erstmal nach dem weg gefragt habe. Ich stand wirklich auf dem richtigen trail und hatte es geschafft. Alter war ich froh das ich wieder unter leuten war. Das war dann zeitweise doch unangenehm. Vor allem wenn es dunkel wird. Na ja ich bin den leuten dann erstmal gemütlich und glücklich hinterher geschlappt. Nach dem sich einige lang gemacht haben bin ich dann vornweg und wollte Rattler einholen. Der wollte irgendwo 5km entfernt schlafen. Ich wieder in den 1 Gang und ab die Post. Das hat dieses mal echt Kraft gekostet. Dieses schneelaufen ist der fettbrenner schlecht hin. Ich schlag mich also wieder durch den Schnee nachdem ein größerer Teil gut zu laufen war und komme gerade aus dem Busch steht Rattler schon da. Dick eingepackt verdrückt er die letzten reste vom abendessen. Tolles Gefühl ihn zu sehen. Wir fallend uns grinsend und freudig in die Arme. Ein anderer Hiker ist auch bei ihm. Ich berichte von meinen Strapazen auf dem Gipfel. Baue mein Zelt auf und fange an zu kochen. Meine Schuhe sind total nass. Meine socken hängen zum trocknen. Nach und nach schaut auch die andere Gruppe vorbei und sucht sich Zeltplätze. Die können auch nicht mehr und es ist schon 7 uhr durch. Bis zum nächsten Zeltplatz ist es noch mehr als 5km. Das bei Schnee und Eis. Nein danke. Ich bin einfach froh wieder bei meinen Homies zu sein. So einen Ausritt brauch ich nicht nochmal. Wenn man keine Wege sieht ist man allein mindestens einer zu wenig. Jetzt schlafen wir hier auf 2640m weil wir es nicht weiter geschafft haben. Der Wind bläst sehr stark. Es sind immer hin noch 4 Grad Plus. Hoffentlich halten die Heringe und uns fällt kein Baum auf den Kopf. Morgen gehts um 6 los. Damit wir den scheiss hier hinter uns bringen. Muss noch irgendwo wasser finden. Die nächsten 30 kilometer soll es anscheinend nichts geben. Ich hab noch 1,5 Liter. Könnte gehen aber wird ungemütlich. 

Gute Nacht

​Gewandert:  21,4 km

PCT gesamt: 301,7 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s