Tag 15 Arraste Trail Camp – Big Bear Lake

9:40 Uhr: bin in big bear city. Stopfe mich erst mal mit Essen voll. Dann ein wenig trinken und vielleicht das gleiche nochmal 🙂 

Morgen Zeroday. Bericht kommt 

Bin um 5.55 raus. 0. Grad arsch kalt. Treffe Adam vom ersten Tag packe schnelle und flitze in 2 Stunden 50 Minuten die 16 Kilometer zur Straße. Mache Fotos, wechsel Klamotten und erhasche erste Blicke auf wirkliche Wüstenregionen. An der Straße erwische ich noch MamaMountain die mich nach Big Bear City mit nimmt. Hitche von dort mit einem Russen nach Big Bear Lake. Kaufe im Doller General für 20$ Süßigkeigen und gehen in den Starbucks um Wifi zu bekommen.

10:00 Uhr 

10:20 Uhr

Sehr schnell und unerwartet kann einem das Leben mit voller Wucht treffen. Heute ist dieser Tag. Nachdem die Vorfreude auf die entspannten Tage in Big Bear Lake groß war, konnte mit wenigen Worten meine Freude, mein Appetit, der gewohnte Abstand zur Familie gebrochen werden. Mit tiefer Bestürzung erfahre ich vom sinnlosen Abschied einer geliebten Person und Leserin meines Blogs. 

Da dieser Blog nicht nur für die Guten erfahrenswerten Zeiten sondern auch für die Zeiten welche mich mit großer Last belegen gedacht ist, ist es mir ein persönliches Anliegen euch auch über diesen Verlust und dessen Verbindlichkeiten in Kenntnis zu setzten.  Ich bitte darum keine Einzelheiten zu erfragen sondern um Unterstützung in so, ich muss gestehen, düsteren Tagen. Ich weiß, dass ich viel mit Ironie und Komik verzieren kann. Aber nachdem ich Kaffee und Bagel bei Starbucks bestellt habe und die Nachricht während dessen Verzehr erfahren habe ist für mich die Welt verständnislos geworden. Ich saß heulend im Starbucks, versuchend die entgegenkommenden Worte in Realität unzuwandeln. Aber es war so ein sinnloser und unnötiger Abschied das dies nicht gelang. Mein Beileid ist bei den Angehörigen. 

Rattler hat mir heute Gute Dienste geleistet. Er hat meine roten Augen bemerkt als wir zusammen zum Abendessen gegangen sind. Das ist das Trailleben.  Nehmen und Geben wann immer man etwas braucht. Man bekommt alles was nötig ist von fremden Leuten die man erst ein paar Tage kennt. Das gefällt mir so sehr. Ich habe die beiden alten Säcke mit Soda und Bier begrüßt als sie endlich gegen 16:30 Uhr am Hotel aufgeschlagen sind. Beide waren überglücklich und zu recht stolz auf ihren 32km Tag. Kiwi vom AT kommt morgen nach Big Bear. Bin froh den alten Hund wieder zu sehen. Hab ihn irgendwo auf dem Trail überholt. Wer weiß wo.
Mit Musik ging ich vom Starbucks noch ca. 1,5 Meilen bis zum International Travelers Hostel. Mich plagten Heulkrämpfe und Hyperventilisation auf der ganzen Strecke. Über alles Erreichte empfand ich keine Freude. Ich war einfach nur tief traurig, dass ich den Personen die tausende Kilometer entfernt solch einen schicksalhaftes Ereignis überstehen müssen nicht den passenden perönlichen Beistand leisten kann. Es tut mir von Herzen leid. ❤

Das ist das Übel wenn man es wagt, seine Träume zu leben. Man ist dem Leben nie den Schritt voraus den man sich erhofft. Nur allzusehr geht man mit leichtsinnigen Gedanken aus dem Haus und denkt sich, bis in zwei Tagen. Aber manchmal sind einem nicht einmal Stunden gegönnt.

Über den Verlust einer Person aus dem Bekanntenkreis habe ich mir schon auf dem AT Gedanken gemacht. Zu einem sinnvollen Ergebnis bin ich nicht gelangt. Bricht man ab, fliegt zur Beerdigung, bleibt auf dem Trail? Alles Fragen welche perönlich nur falsch beantwortet werden können. Ich finde keine richtige Anwort welche ich mir später oder einer dritten Person persönlich vorwerfen könnte. 

Ich habe viel telefoniert, auf Grund der Zeitunterschiede aber nicht jeden Nahestehenden über die Lage informiert. Dies ist defenitiv eine Ausnahmesituation welche ich nicht in Worte fassen kann. 

Gewandert: 16 km

PCT gesamt: 428,3 km

Erste Amtshandlung in der Stadt. 😀 

Big Bear Lake besitzt nicht nur einen See sondern auch ein Skiresort. Liegt schließch auf über 2.000 Metern. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s