Tag 97 Canyon View Springs – Cold Springs 

Extra früh ging es von unserem tollen Spot los. Der Abstieg ging schnell auch wenn ich tausende Spinnennetze im Gesicht hängen hatte. In Belden verführte uns Kaffee und Frühstück. Isabel wartete noch auf ein Paket und wir genossen mehr Kaffee. Erst gegen 10.30 Uhr ging es auf den mega Anstieg. Die Sonne war schon brutal. Die ersten 5 Kilometer lagen prall in der Sonne. Es war einfach nur folter. Das war das Frühstück wirklich nicht wert. Erst nach einigen quälend langsamen Kilometer kam ein erfrischender Bach. Auch als es in einen Wald ging war die Hitze immer noch eine Geißel. Das war echt das härteste nach den Sierras. Insgesamt über 22 km ging es bergauf. Hat uns den gsnzen verdammten Tag gekostet und auf dem Gipfel eine lange Pause bis alle wieder da waren. Es blieb nur noch Zeit für weitere 8 km bis zur Cold Spring. Diese waren dann jedoch entschädigend. Als ich durch dichte Tannen auf eine Wiese schaute sah ich 2 riesige braune Schemen. Dachte sofort an Bären. Waren doch nur Kühe. Die Quelle hatte eine Wanne in der wir uns ordentlich waschen konnten. Das tut gut. Es klebt alles. Die Beine sind fast schwarz vor Dreck. Wir haben wieder unter freiem Himmel geschlafen. Das ist echt angenehm. Allerdings sind es morgen super viel Kilometer bis Chester. Das wird hart für kurz rein und raus. Muss mich echt beeilen damit das alles klappt. 

Gewandert: 39,4 km

PCT insgesamt:  2096,9 km

5.20 – (8.00-10.30 Belden) – 19.20 Uhr 



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s