Tag 115 Seaid Valley 

Gestern habe ich es ja ruhig angehen lassen und bin mit meinem Knie in Seiad Valley geblieben. Heute morgen fühle ich mich auf jeden Fall besser. Ganz weg ist es noch nicht. Das Restaurant hat um 7.00 Uhr geöffnet und ich warte schon an der Tür. Es gibt ein Omlet und Kartoffeln. Nach der Hälfte bin ich satt, kann den Rest aber auch noch easy verdrücken 😉 . Dann muss ich noch bis 8 warten um Gas für den Kocher im Laden zu kaufen. Dann gehts über die Straße Richtung Wald und dem langen Anstieg. Es ist schon wieder richtig heiß. Mein Knie macht sich bemerkbar während mich in die Höhe schraube. Nach ca. 1,5 km muss ich mir eingestehen dass ich es mit diesem Knie nicht bis nach Ashland schaffen kann. Ich stoppe oft und denke nach, drehe dann aber geknickt um. Zurück gönne ich mir einen Milchshake und einen Beutel Eis für mein Knie. Ich checke erneut ein und verbringe den restlichen Tag im Büro. Hier dreht sich ein Ventilator. Es wir unbeschreiblich heiß und es kommt kein Hiker mehr an. Erst am Abend erscheint der Soldat den ich schon öfter getroffen habe. JackRabbit und Blossom sind wie alle anderen am frühen Morgen losgezogen. Erst spät nach Sonnenuntergang baue ich mein Zelt auf und gehe schlafen. Es ist immer noch viel zu heiß. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s