Hiker Hostel

Gestern ging beim Einkaufen ja nicht mehr viel. Meinen neuen Gaskocher und Abendessen habe ich aber ergattert. Das Bett im Hotel war schoen gross und da ich das Licht ausgelassen habe, konnte ich auch keine weiteren Beschwerdegruende ausmachen. Geschlafen habe ich, wie das bei Zeitverschiebungen so ist, sehr kurz aber gut. Das Fruehstueck habe ich direkt ausgelassen, da  es aus nichts weiter bestand als Saft. Im Regen ging es dafuer zum Walmart, wo ich meine Vorraete fuer die naechsten Tage gekauft habe. Ich denke ich habe genug. Mein Bearbag ist auf jeden Fall zu klein. Den sollte ich bei Gelegenheit austauschen. Aber wenn ich morgen Mittag/ Abend etwas gegessen habe, wird er schon passen. Walmart ist uebrigends wirklich gross. Allerdings befasst sich nur 1/5 der Ladenflaeche mit Essen. Ich habe mir trotzdem alles mal angesehen. Im Post Office ging meine Bouncebox fuer 12,95 $ ueber die Theke und wartet fuer mich in Franklin.
Um 14.30 wurden wir Hiker, ich habe noch 6 andere in North Springs getroffen, abgeholt. Nach einem kurzen halt am Walmart ging es auch weiter nach Dahlonega. Hier ist es super entspannt. Ledersofa, Kueche, Internet und das Beste: Fruehstueck und ein Shuttel zum Trail. Das Wetter scheint stabil und falls ihr nichts weiter hoert, melde ich mich die Tage aus Neels Gap. Dort werde ich wahrscheinlich am Montag eintrudeln.

Ein Gedanke zu “Hiker Hostel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s