Tag 94 Switchback Spring – Duck Soup Pond 

Bin um 5.00 aufgewacht. 5.30 gings los. Cowboycamping war sehr angenehm. Die ersten Kilometer waren ziemlich anstrengend vom Trail her. Danach entspannte sich die Lage und es ging immer 200 bis 300 Meter rauf und runter. Teilweise passierte ich noch ein paar Schneefelder. Die Aussicht auf unter mir liegende Seen war sehr schön und das einzig spektakuläre was ich heute sah. Ansonsten geht es viel durch Wald. Meine Beine stauben zu und ich treffe die Israelis mit dem Franzosen wieder. Auch Isabel die wir in der Hütte getroffen hatten habe ich nach dem Mittag eingeholt. Die Sonne ist echt heftig. Vor allem wenn man aus dem Wald in offene Geröllfelder tritt. Meine Lunge füllt sich mit Luft die heißer ist als die Körpertemperatur. Ich laufe echt langsam am Nachmittag, setzte aber einen Fuß vor den anderen. So komme ich gegen 19.00 Uhr am See an an dem ein paar Israelis schon sitzen. Muss also nicht allein campen. 

Gewandert:  48,4 km 

PCT insgesamt:  1977,6 km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s