Tag 123 Sevenmile Parkplatz – Mazama Village

​​​Ohne uns abzusprechen krochen Shaggy und ich heute mal ein wenig später aus dem Zelt. Es war nötig. Wir trafen direkt auf JackRabbit und Blossom mit denen wir über Forststraßen zum Highway gingen. Wir nahmen eine kleine Abkürzung über einen kleinen Fluss und schlugen uns durch das Gebüsch. Ab dort ging es auf Asphalt Kilometerweit geradeaus. Die beiden schlugen ein starkes Tempo an und ich habe ganz schön gepustet. Gerade als ich mich umdreht um mit Shaggy zu reden deutete er auf einen Bären ca. 150m vor uns. Es war der größte Schwarzbär den ich je gesehen habe. Wie ein kleines Auto. Ging einfach und unbekümmert von uns von einen in den anderen Wald hinein. Wir kamen auf den Highway und liefen aber hier weiter Richtung Mazama Village am Crater Lake. Auch hier blieben die beiden gnadenlos bis JackRabbits Mutter mit dem Auto kam und uns Käse mit Krackern servierte. Das war die einzige Pause auf den 30 km. Es war echt übel. Über uns flogen Hubschrauber und Rattler kam uns im Auto entgegen. Gegen 13.30 kamen wir dafür fix und fertig am Ziel. Mein Paket war trotz Feuer da. Shaggy und ich aßen im Restaurant und gingen dann zum Zeltplatz. Er war wie ausgestorben. Am Nachmittag zog dann auch viel Rauch durch die Bäume. Ich machte ein Nickerchen. Dann Essen packen und wie waren gegen 18 Uhr im Bett. Morgen gehts um 5 los um über die Östliche Straße um den Crater Lake zu laufen da alles andere gesperrt ist. Wir wollen aber nicht mit dem Shuttel fahren. 

Gewandert: 30,6 km

PCT insgesamt: 2927,5 km 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s