Tag 3 – Gooch Mountain Shelter

Heute morgen konnte ich gemütlich frühstücken.  Denn Pat hat wirklich lange geschlafen.  So ging auch der Zeltabbau, Wasser holen etc. In aller ruhe von statten. Das Shelter liegt auch mitten im Wald und war schon mit 6 oder 7 Leuten belegt. Deswegen auch das Zelt.  Einmal ohne schnarchen schlafen. Das Wetter hat sich zumindest gebessert aber ab und an schlich sich doch ein Geräusch vom Shelter herüber. Nachdem Pat als letzter aus dem Schlafsack gekrochen kam,  bin ich dann auch schon los. Er holt mich sowieso ein.  Der rennt wie ein Bulldozer sowohl rauf als auch runter. 
Weg war wieder super. Offene Wälder schaffen einen fröhlichen Raum den man anfangs an den Bergflanken abläuft.  Ich treffe immer wieder auf Leute und verbleibe öfter für netten Smalltalk,  was ja eigentlich nicht mein Ding ist. Über stetige Anstiege gelange ich zu Woody Gap. Mit einer tolle  Weitsicht mache ich eine Pause und bruzel in der Sonne.
Essen tue ich auch in jeder Pause Unmengen. Einfach großartig,  wenn man nicht alles tragen müsste.  Josh trifft mit der Zeit auch ein, ihn habe ich auch schon auf Springer getroffen und er hat auch im Gooch Shelter geschlafen. Zusammen chilln wir noch ein wenig bis Pat eintrifft.  Der hat leider Blasen und wird sich nach Suches absetzten.  Nach  Nel Gap sind es noch mehr als 10 Milen. Leider haben wir die Zeitumstellung verpennt und es ist schon 13.40. Also machen wir uns schnell auf den Weg. Aber wir kommen nicht weiter als 20 Meter bevor uns der nächste TrailMagic Stand aufhält.  Nach einer Banane/ Apfel und frischem Wasser rennen wir aber wirklich los. Das war eine ritt! Der Höhepunkt solle Bloody Mountain sein.  Mit mehr als 1300 Metern der höchste Berg in Georgia soweit ich mich erinnere. 
image

Es ging einen Berg rauf,  den anderen runter. An Bergflanken hunderte von Metern unter brennender Sonne.  Abartig.  Eigentlich ist es ein einziger Anstieg. Hoch, ein wenig runter, höher,  ein wenig runter. Das 5,6 Mal bevor es auf einer Meile ein paar hundert Meilen bergauf auf.
image

image

image

Oben gabs aber einen super Ausblick in fast alle Richtungen. 
image

image

Der Abstieg hat sich mit 2,5 Meilen oder so aber nochmal gezogen nachdem man über Felsen viele große Stufen hinunter, nicht direkt  klettern, aber auch nicht  laufen musste.
image

image

Um 19.00 sind wir dann wirklich platt in Nels Gap eingelaufen. Die Bunkroom sind voll aber wir können in eine Cabin ziehen.  Hier treffen wir dann auch Kevin,  den wir quasi überfallen haben. Also er war schon in der Hütte und wir sind quasi blind hin geschickt worden.  Er war leider noch unter der Dusche und wir mussten noch 2 Minuten draußen warten.  Drinnen hab ich mich erstmal 5 min auf dem Sofa geaalt. Mit schmerzenden Oberschenkeln haben wir dann noch unsere Wäsche abgegeben. Jetzt chilln wir bei bester Fertigpizza und sind frisch geduscht.  Großartiges Gefühl nach so einem harten Tag.  Iich hoffe mit Josh noch ein paar Tage/ Wochen zu laufen. Wir haben das gleiche Tempo und er ist wirklich ein cooler Texaner. Von der Rezeption habe ich erfahren,  dass gestern ein deutscher hier übernachtet hat. Den werden wir uns in den nächsten Tagen schnappen. Donnerstag soll es in der Nacht Gewitter geben. Also werden wir da wahrscheinlich in einer Stadt Zuflucht suchen. Bilder gibts dann hoffentlich von dort. Hier ist das wlan echt schlecht.

Gelaufen: 15.9
Insgesamt: 31.7 + 8.8
Wetter: 15-20 ºC Sonne

3 Gedanken zu “Tag 3 – Gooch Mountain Shelter

  1. Deine ersten drei Tage waren ja – abgesehen von sch..ßkalten Wetter – herrlich zu lesen! Ich freue mich auf die neuen Bilder, die vom Starttag waren ja atemberaubend!

  2. Hallo – habe Deinen Blog entdeckt und freue mich, so mit Dir den AT zu erleben. Wünsche dir viel Vergnügen auf Deiner weiteren Wanderung. Irgendwann wird’s schon wärmer.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s