Tag 16 – Spence Field Shelter

Die Nacht war eigentlich ganz angenehm.  Ich gewöhne mich langsam an die Nächte im Shelter.
image

image

Eine Nacht durch geschlafen habe ich allerdings noch nicht. Ohrstöpsel helfen da Wunder. Aber nachdem ich einen im Hilton verloren habe, muss ich die Smokys ohne überstehen. Gerade prasselt der Regen aufs Blechdach. Das ist aber besser als schnarchen.
Gegen 7.30 sind alle aus den Betten gehüpft, ich allerdings habe mich umgedreht um noch ein wenig zu dösen.  Wieso nicht, ist ja schließlich auch ein wenig Urlaub.
Außerdem stand mit 13.8 Meilen nicht ganz so viel auf dem Programm wie sonst.  Nach zwei PopTarts ging es dann schnell los.
image

Dirk habe ich auf dem ersten Anstieg zur Rocky Top Aussicht eingeholt und oben auf ihn gewartet. 
image

image

Man konnte wieder zu unserem morgigen Ziel dem Clingmans Dome sehen. Zu einer Seite flachten sich die Berge ab und ich glaube wir haben uns an den Rand der Appalachen gearbeitet. Den Fontana Dam konnte ich auch endlich wieder erblicken. Jedenfalls gab es bei Sonnenschein eine Fotoserie.
image

image

Weiter ging es über den  Bergrücken, hier Ridge genannt,  zum Thunderhead Mountain. Die Wege verlaufen in ausgetretenen Pfaden inmitten von Wiesen.  Um uns herum stehen vereinzelt graue Bäume,  hier und da ein Busch.  Zeitweise denke ich, dass ich durch einen angelegten Park laufe. Die An und Abstiege sind heute härter als gestern.  Große ausgewaschene Flussbette führen uns über große Stufen. Für die ersten 6.3 Meilen zum Derrick Knob Shelter brauche ich
4 Stunden! Ziehen wir 1 Stunde Pause und Fotoshooting ab, ist das immer noch langsam. Dort gibt es wieder Wraps mit Chiliwurst und Tunfisch. Ich treffe auch LonerBoner, einen alten Mann der gerade seinen dritten AT geht. Denn er hatte 2 2.000Miler Abzeichen auf seinem Hemd.  Den Rest des Tages ging es hoch und runter.  Teilweise musste ich richtig steile Passagen abarbeiten und das ging wieder auf die Knie. Allerdings geht es mir diesbezüglich langsam besser. Irgendwann hörte ich auf meiner rechten Seite ein lautes Geräusch. Das musste ein großes Tier sein. Ich schaute nach rechts und sah erst nichts, bis ein langer Kopf mit roten Kinnsack zum Vorschein kam. Mein erster Truthahn! Die Entfernung war leider zu groß für ein Foto,  aber die Dinger sind ja riesige Tiere!! 😀 Ganz oft sehe ich auch Rebhühner aus dem Dickicht flattern.  Erst hört man das knacken und rascheln von Laub und Ästen, was auf ein Tier mir 4 Pfoten schließen lässt, doch dann beginnen sie zu flattern und suchen das Weite. Das ist dann auch der Moment,  indem man beruhigt ist nichts größeres aufgeschreckt zu haben.
Nach vielen Pausen am Wegesrand, unzähligen Schokoriegeln fing es langsam an zu tröpfeln. Da ich auf dem letzten Anstieg war, gab ich nochmals Gas und war vor dem großen Schauer im Shelter Silers Bald. Ich wollte eigentlich noch 1.7 Meilen weiter,  aber bei dem Regen macht man es sich doch bei Gelegenheit sofort gemütlich.  Eine Ramen Nudelsuppe und viel Trailmix. Danach den Schlafplatz hergerichtet und im Schlafsack sitztend den Blog schreiben. 
Vielleicht trifft heute noch Lonestar ein. Den hab ich seit meinem letzten zero nicht mehr gesehen und wir wollten zusammen die Smokys abschreiten. Eigentlich kann er gut Meilen reißen,  sodass ich hoffe er schlägt noch auf. Jetzt esse ich nochmal etwas und hänge mein Essen an die Bärkabel die ein schnelles aufhängen ermöglichen. Dann gibts noch ein wenig Dan Brown als Hörbuch.
Ich hätte nicht gedacht, dass der Tag so anstrengend wird und bin froh nicht weitere Meilen im Regen laufen zu müssen.  Das Gelände war wirklich hartnäckig,  wenn es mal in An-Abstiege ging. Jetzt ist es gerade mal 19.00, sollte also genug Schlaf drin sein um morgen den höchsten Punkt auf dem AT zu erklimmen. Clingmans Dome mit 6655 Fuß auf Meile 199.6 😉
image

image

image

Gewandert: 12.1
Insgesamt: 194.8 + 8.8
Wetter: bewölkt,  sonnig,  regen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s