Tag 65 – Blackrock Hut

Den Sonnenaufgang konnten wir knicken. Der Black Rock lag in Wolken.  Also nochmals hinlegen 🙂
Die Nacht war außergewöhnlich warm und ich brauche unbedingt meinen Sommerschlafsack wenn es so bleibt. Es sind jetzt auch schon unbeschreiblich viele Fliegen und Stechmücken hier die den Nervenkrieg eröffnen.  Wirklich kein Spaß.  Ständig versuchen sie in deine Ohren zu fliegen. Augen sind auch sehr beliebt. Keine  3 Meter ohne sich die  Biester Gesicht zu wischen.
Vom Black Rock geht es auf jeden Fall langsam hinab. Die Feuchtigkeit liegt klebrig in der Luft.  Schwitzen allein durch stehen und atmen. Check. Der Tag wird anstrengend,  aber nach 8 Meilen können wir einen 0.5 Trail zum Loft Mt. Wayside einschlagen.  Dort gammeln wir erschöpft herum nachdem wir Burger und Fries verdrückt haben. Dir Müdigkeit legt sich wie ein schwerer Vorhang über uns.  Erst nach Kaffee und insgesamt 2 Stunden Aufenthalt können wir uns aufraffen. Den Steilen Seitenweg nehmen wir aber nicht.  Auf dem Blue Ridge Parkway folgen wir dem Trail und schlagen uns bei Gelegenheit wieder durchs Gebüsch auf den Trail.  Es geht auf und ab. An der Pinefield Hut machen Kiwi und ich noch eine längere Pause nachdem wir zwei Rehe beobachten konnten.  Es ist erst 2 und wir haben Zeit.  Brightside ist auf und davon.  Die letzten 8 Meilen lege ich mit Musik zurück.  Das hilft super und ich fliege voller Tatendrang zum Weaver Mountain hinauf. Wieder hinab zum Simmons Gap um wieder 800 Fuß aufzusteigen.  Bei diesem Aufstieg fängt es auch leicht an zu regnen.  Ein wundervolle Abkühlung.  Nach dem Gipfel geht es flach hinab. Am Rand kniehohes Gebüsch so weit das Auge reicht.  Hin und wieder erschließen sich Wildpfade auf den Trail. Ab Powell Gap sind es nur noch 2.8 Meilen. Aber teilweise gehts nun richtig steil hinauf. Die Sonne scheint nun auch wieder und eine Blase habe ich auch bekommen. So geht’s halt weiter. Am High Top Hot erwartet mich bereits Brightside.  Wir kochen in ruhe,  holen Wasser aus einer schönen Quelle und starten ein Feuer um die Bugs zu vertreiben. 
Morgen versuchen wir nochmal früh aus dem Bett zu kommen. Meine Freunde sind ca. 6 Tage vor mir und nach den Shelterlogbüchern machen sie auch noch bescheuerte 32 oder 38 Meilen!! Hoffe die nehmen ein paar Tage mehr in DC oder den Trail Days.
>900.0 🙂

Gewandert: 21.9
Insgesamt: 903.7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s