Tag 31 Willow Spring Rd. – Tehachapi

Habe alle Fotos der letzten Tage hoch geladen. Schaut ab Tag 26 nochmal rein. Es lohnt sich 🙂 Viel schönes und ein wenig was schmerzhaftes 😉 

Viel Spaß 

Im Bett hab ichs bis 7 ausgehalten. Dann hab ich meine Socken wieder gesäubert. Von gestern ist noch überall Sand. Bei Regen bleibt der noch mehr hängen als sonst. Auch durch die Löcher in meinen Schuhen kommt einiges rein. Um 7:30 versuche ich zu hitchen. Aber die Straße ist leer. Sonntag Morgen halt. An einer Tanke hole ich einen Kaffe und stelle mich wieder an die Straße. Irgendwann hält wer und gibt mir eine Fahrt zurück zum Trail. Die restlichen 11 km zum Highway reiße ich kurz runter. Immer noch viele Windräder und nasse Wiese. Meine Schuhe waren sowieso noch nass. Aber jetzt schmazt es richtig. Neben Kühen die mich alle gleich doof anstarren sehe ich nur ein pasr Vögel. Zum Glück drehen sich fie Windräder nicht immer. Ansonsten müsste den Kühen zienlich schwindlig sein wenn sie allem folgen was sich bewegt. Der Hügel ist nach ca. 1,3 Stunden erklommen und ich bewältige die gefühlt tausend Serpentinen bergab. Die Sonne kommt ab und zu zum vorschein. Mit der Regenjacke kann ich die Temperatur aber gut regulieren. Ich sehe nun den HW und die Brücke über die ich gehen muss. Im Tal führt der Trail dann über eine Straße bis zur Brücke. Hier eine Fahrt zu ergattern wird schwierig. Aber ich finde ein offenes Auto und den Fahrer. Nach kurzer Smalltalkhypnose bringt er mich bis zum Outfitter in Tehachapi. 🙂  Das war ein gemütlicher Spaziergang vor dem Frühstück. 8:10 – 10:30

Ich habe jetzt den ersten Teil also Süd Kalifornien geschafft. Jetzt gehts in die High Sierras.

Ich kaufe Gas und esse bei Subway. Jetzt noch kurz den Blog der letzten Tage schreiben und dann brauche ich wlan. Ich muss Rattler suchen. Wer weiß wo er gestern übernachtet hat. Wir wollten heute auf jeden Fall hier pennen. Wird ihm schon gut gehen. 

So, Rattler hats nicht mehr vom Berg geschafft und hat somit seine ersten richtigen Schneefall mitbekommen 😀 bis auf ein paar nasse klamotten alles gut. Wir hauen uns noch mehr Kalorien rein und relaxen dann im Hotel. Morgen geht’s gegen 7 wieder auf den Trail. Nächster Stop Ridgecrest. Einkaufen war ich auch schon. Also muss ich nur noch ins Hotel und die Füße hochlegen. Hab seit eben Schmerzen im rechten Schienbein. Hoffe das vergeht. Ansonsten heißt es länger pausieren. Shinsplints wie es hier heißt ist einer der Symptome die man nie haben will. Regeneration bis zu 6 Wochen. 

 

Gewandert: 13,2 km 

PCT gesamt: 911.6 km 

Ein Gedanke zu “Tag 31 Willow Spring Rd. – Tehachapi

  1. Hey,
    tolle Bilder wäre gerne dabei!
    Aber das muss bei mir warten bis 50+ zwecks Family! 😉
    Weiterhin viel Spass und keine Verletzungen.

    Mfg
    Andy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s