Tag 40 Kennedy Meadows

Um 6 fing das Zelt wieder an zu tropfen auch wenn außen eine leichte Eisschicht auf dem Zelt war. Ich bin raus und hsbe meinen Schlafsack zum lüften aufgehängt. Dann habe ich bis 7.50 auf das Shuttle zum Restaurant gewartet. Es war kalt und die sonne kam nur zaghaft hinaus. Das Frühstück war enorm. Eier, Speck, Kartoffeln und ein riesen Pfannkuchen mit Butter und Sirup. Das war ein Kampf der zum Schluss erfolgreich ausgeführt wurde. Irgendwann wurden wir zurück gefahren und ließen uns auf der Ladefläche eines Pickup den Wind ins Gesicht wehen. Im Laden habe ich bei Soda erstmal den Block geschrieben und mich mit Arrow und Navigator unterhalten. Wir haben den ganzen Tag auf der Terasse verbrachte. Abgesehen von den Pausen in denen drinnen kühle Getränke geholt wurden. Dann hbe ich auch meine Packete geholt und versucht alles im Bärenkanister zu verstauen. Es war unmöglich. Ich habe nun einen Kanister und einen normalen Sack voll Essen. Ich werd mich ranhalten in den ersten 2 Tagen so viel zu essen dass alles in den Kanister passt. Dann muss ich auch weniger tragen. Gegen 16 Uhr gabs dann einen Pint Ben & Jerry Banana Split. Dansch direkt einen Double Cheeseburger. Gegen Abend wird es kühl. Thursty kommt sowie zwei andere Hiker noch am Nachmittag an. Ich habe alle Geräte geladen und werde sie heute Nacht am Körper wärmen damit nicht zu viel Batterie flöten geht. Alles muss jetzt sieben Tage halten. Auch mein Filter darf nicht gefrieren. Morgen früh werd ich mal schauen wie das mit dem Essen passt. Das Wetter soll die nächsten Tage gut werden. Das heißt aber nicht das wir von einem Sturm überrascht werden können. Wir sind auf jeden Fall alle mehr als bereit. Die ganze Diskusion über Ausrüstung, Schneeschuhe, Mikrospikes oder Crampons, Goretex Schuhe und Wasserdichte Gamaschen langweilt mich so langsam. Es ist nichts mehr zu ändern und es kommt so wie es kommt. Jeder macht es so wie es für Ihn komfortabel ist. Wenn die 140km vorbei sind hat jeder seine Erfahrung gemacht und wird entsprechend nachrüsten oder sich hinterher freuen mit den wenigen Ausrüstungsgegenständen losgegangen zu sein. Heut Nacht wird bestimmt wieder kalt. Ich gehe früh schlafen und mal ein wenig guten Schlaf zu bekommen. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s