Tag 41 Kennedy Meadows – Olancha Pass

Schon gegen 5.30 wuselten viele Hiker im Camp. Bei der ganzen Geräuschkulisse konnte ich trotzdem bis 10 vor 6 im Bett liegen. Dann habe auch ich meine Sachen gepackt. Schnell noch das zelt zum trocknen aufgehangen und dann den Kanister auf meinem Rucksack befestigt. Die Schnalle läst sich so gerade schließen. Ich laufe mit Arrow und Navigator gegen 7 los. Wir müssen zuerst zurück zum Trail. Wir peifen alle unter den Lasten. Wir folgen dem Tal weiter hinauf und laufen zwischen niedrigen Büschen durch Sand. Der Fluss erscheint und es geht nun in  leichten Wellen immer weiter hinauf. Die alten Bäume sind riesig und alt. Stehen zwischen Autogroßen Felsen und auf grünen Wiesen. Der Aufstieg war mühsam. Auch wenn es nur „leicht“ bergauf ging hat mich der extra Proviant einfach nur in Schmerzen versetzt. Das Gewicht drückt sich in meine Hüften und meine Schultern durchzucken heiße Blitze. Ich bin wirklich nicht entzückt. Aber wir laufen immer weiter hinauf und auch die anderen Hiker welche heute morgen aufgebrochen sind treffen wir öfters. Mal machen wir Pause, mal die anderen. Es sind unter anderem Rex und Tatters, Eco und zwei weitere. Mike aka Medic und Candymen sind schon unterwegs. Nachdem wir dem Flusd lsnge gefolgt sind dürfen wir noch ein wenig im schattigen Wald verbringen bevor sich das Tal öffnet und wir in Baumkarges Land vordringen. Entweder verbrannt oder umgefallen. An einem der Flüsse hole ich neues Wasser. Wir treffen auf viele Gruppen mit Jugendlichen unter Begleitung die uns alle brav vorbei lassen. Das Tal müssen wir ganz hinauf. In der Sonne die wie eh und je bruzelt ist das schweißtreibend. Wir laufen also immer weiter bis wir fast am Ende einen schönen Platz unter einem großen Baum finden. Ich verdrücke Schokoriegel Nr. 4 +5 für heute. Gegen 11 laufen wir weiter und müssen über einige Baumstämme klettern. Dsbri zerschlagen ich mit meinem Knie einen ast den ich nicjt gesehen habe. Bis auf schwarze Asche sehe ich zum Glück nichts. Hier stehen die Bäume noch sind aber weiß. Dann kommen wir endlich über die Kuppel und sehen weiteren Wald. Aber dahinter stehen die ersten Schneebedeckten Berge. Hintern dem kleinen Wald öffnet sich ein langes Tal. Manche anliegende Berge sind weiß. Wir laufen halb durch und müssen manche wassergetränkte Matschstellen ungehen. Dann geht es rechts wieder bergauf. Ich ersehne eine Pause und denke ich würde mich sogar auf einen Kaktus setzen nur um eine Rast zu machen und den Rucksack abzulegen. Wir machen um 12.30 eine Pause im Schatten. Wir wollen alle nicht wirklich weiter. Wir leiden bis auf Arrow. Die läuft einfach immer voraus ohne zu murren oder ein negatives Kommentar. Dann geht es in ein Tsl in dem ein breoter Fluss fließt. Zum Glück gibt es eine Brücke. Das Tsl laufen wir nun auf der anderen Seite zurück und gehen ins Cow Vally wo wir dem Fluss folgen. Es geht nun steil hinauf und ich bin echt bedient. Wir machen nun nochmal ca. 500 Höhenmeter. Auch kommt hier und da ein wenig Schnee zum Vorschein. Ich quere den Fluss öfters in Sprüngen die mir das Gewicht noch mehr in die Schultern pressen. Die Landschaft ist toll. Richtig wie im Film eben. Gegen 16.30 erreichen wir fen Campingplatz wo Medic und Candmen bereits warten. Wir bauen auf und kochen Abendessen. Man wenigstens auf den Bärenkanistern sitzen. Wir genießen noch die schöne Aussicht zurück ins Tal und die Sonne. Dann gehts schnell ins Bett. Wir sind jetzt knapp unter 3.000 Hm. Es weht ordentlich und ich bin sicher es wird frostig. Morgen gehts dann um 6 los. Ich hab eine Druckstelle im rechten Schuh. Scheint zu eng zu sein. Mal schaun wie sich das entwickelt. Jetzt gehts pennen. Nach über 1300 Höhenmetern heute musd ich meinen Rücken entspannen. Hoffentlich reibt sich meine Haut am Hüftgurt nicht wund. 19:16 Uhr Gute Nacht.

Gewandert: 31,5 km 

PCT gesamt: 1161,6 km


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s